Hephata-Gärtnerei: Laden bleibt geöffnet, Lieferung innerhalb Schwalmstadts möglich

Pressemitteilungen   •   Mär 27, 2020 13:10 CET

Die Hephata-Gärtnerei hat weiter geöffnet. Da sie zu den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zählt, bleiben die Klientinnen und Klienten aus Schutz vor dem Coronavirus derzeit zu Hause. Die Mitarbeitenden halten den Betrieb am Laufen. Unterstützung bekommen sie von sechs Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen, unter anderem aus der Buchhaltung.

Mund-Nasen-Schutz: Hephata bittet um Stoffspenden und um Hilfe beim Nähen

Pressemitteilungen   •   Mär 25, 2020 17:24 CET

Um Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende vor einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus‘ in den Wohn- und Pflegeeinrichtungen zu schützen, beabsichtigt die Hephata Diakonie alle dort lebenden und arbeitenden Menschen mit einem Mund-Nasen-Schutz auszustatten. „Dafür bitten wir um Materialspenden und gerne auch um Hilfe beim Nähen", sagt Vorstandssprecher Maik Dietrich-Gibhardt.

Schutz vor dem Coronavirus: Werkstätten schließen für Klientinnen und Klienten

Pressemitteilungen   •   Mär 23, 2020 22:43 CET

Die seit Tagen erwartete Regelung durch das Land Hessen ist am heutigen Montag, 23. März, um 20 Uhr veröffentlicht worden: Mit sofortiger Wirkung schließen alle Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und die angeschlossenen Tagesförderstätten den Betrieb für die Klientinnen und Klienten. Die anleitenden Mitarbeitenden Hephatas setzen den Betrieb dort, wo es zwingend erforderlich ist, fort.

Coronavirus: Aktuelle Infos aus Einrichtungen der Hephata Diakonie

Pressemitteilungen   •   Mär 18, 2020 14:59 CET

Die Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen schließen ab morgen, die Schließung der Werkstätten wird vorbereitet. In der Klinik haben Besucher keinen Zutritt mehr und eine Wohngruppe auf dem Hephata-Stammgelände befindet sich vorsorglich in Quarantäne. Diese und weitere Infos haben wir in einem aktuellen Beitrag zusammengefasst.

„Mitarbeitende gehen vorbildlich mit der Krise um“

Pressemitteilungen   •   Mär 16, 2020 19:38 CET

Die Sicherstellung der Dienste in allen Pflege- und Betreuungsbereichen habe am ersten Tag der landesweiten KiTa- und Schulschließungen sehr gut funktioniert, betonen die Hephata-Vorstände Klaus Dieter Horchem und Maik Dietrich-Gibhardt. Nun komme es auch weiterhin auf einen guten Zusammenhalt der Teams an.

Coronavirus: Aktuelle Infos zu Schulen und Werkstätten

Pressemitteilungen   •   Mär 14, 2020 16:06 CET

„Der Schutz unserer Klientinnen und Klienten sowie unserer Mitarbeitenden hat weiterhin oberste Priorität“, betont Vorstand Klaus Dieter Horchem. Was die Umsetzung der am gestrigen Freitag vom Land Hessen erlassenen Eilverordnung für die Einrichtungen der Hephata Diakonie bedeutet, haben wir in einem aktuellen Beitrag zusammengefasst.

Coronavirus: Kein Unterricht an Hephata-Schulen bis nach Ostern

Pressemitteilungen   •   Mär 13, 2020 21:42 CET

An den Hephata-Förderschulen in Treysa und Immenhausen sowie an der Akademie für soziale Berufe findet bis nach den Osterferien kein Unterricht mehr statt. Auch alle Lehrveranstaltungen der Evangelischen Hochschule Darmstadt fallen aus.

Vorstand: Sicherstellung der Kernprozesse hat Vorrang

Pressemitteilungen   •   Mär 13, 2020 08:56 CET

Um das Infektionsrisiko für Klientinnen und Klienten sowie für Mitarbeitende mit dem Coronavirus zu minimieren, hat der Hephata-Vorstand am Donnerstag, 12. März, entschieden: Ab sofort und zunächst bis nach den Osterferien werden alle Veranstaltungen abgesagt, die nicht zur Sicherstellung der Kernprozesse, also zur Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf, notwendig sind.

Fachkräfte erlernen Praxisanleitung in sozialen Berufen

Pressemitteilungen   •   Mär 13, 2020 08:07 CET

Wissen aus der Praxis weiter geben und Nachwuchsfachkräfte der sozialen Arbeit gezielt fördern und anleiten: Darum geht es bei der Praxisanleitung. Diese spezielle Form der „Lernbegleitung im Dialog“ steht im Mittelpunkt einer gemeinsamen Weiterbildung von Hephata Diakonie und Lebenshilfe Hessen, die kürzlich 20 Teilnehmende erfolgreich abgeschlossen haben.

Große Bühne für Produkte aus der Hephata Diakonie

Pressemitteilungen   •   Mär 13, 2020 07:30 CET

Hunderte internationale Designer und designinteressierte Gäste haben in der Hochschule für Film und Fernsehen in München insgesamt 30 kuratierte Produkte aus sozialen Werkstätten aus ganz Deutschland begutachtet. Auf dieser großen Bühne haben sich auch vier Produkte aus Einrichtungen der Hephata Diakonie präsentiert.

Kommende Veranstaltungen 30 Veranstaltungen

02 Apr 17:00

ABGESAGT: Passionsandacht 02.04

02.04.2020, 17:0018:30 CEST
Haus Kantate, Schwalmstadt-Treysa

03 Apr 11:00

ABGESAGT: Jahresempfang Hephata Diakonie

03.04.2020, 11:0014:00 CEST
Hephata-Kirche, Schwalmstadt-Treysa

05 Apr 10:00

ABGESAGT: Gottesdienst 05. April

05.04.2020, 10:0012:30 CEST
Hephata-Kirche, Schwalmstadt-Treysa

09 Apr 17:00

ABGESAGT: Gottesdienst 09.04 (Gründonnerstag)

09.04.2020, 17:0018:30 CEST
Hephata-Kirche, Schwalmstadt-Treysa

  • Pressekontakt
  • Stellvertretende Leiterin interne und externe Kommunikation
  • mejolaeznihbe.fksccuhmleitowt@xvhetwphzhathaa.lkdefk
  • 06691181316

  • Pressekontakt
  • Leiter interne und externe Kommunikation
  • jooahaaannblesyw.fyyuhhor@tjhegqphopatsia.hldevg
  • 06691181316

Über Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.

Hephata Diakonie - MitMenschen aktiv

Hephata engagiert sich als diakonisches Unternehmen seit 1901 in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins für Menschen, die Unterstützung brauchen, gleich welchen Alters, Glaubens oder welcher Nationalität. Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk. Hinter unserem Unternehmensnamen steht ein biblisches Hoffnungsbild: während Jesus einen Mann heilt, der taub und stumm ist, spricht er das Wort „Hephata“. (Markus 7, 32-37)

In evangelischer Tradition arbeiten wir in der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe, in der Rehabilitation Suchtkranker, in Psychiatrie und Neurologie, in der Heilpädagogik, der Wohnungslosenhilfe, in der Pflege und Betreuung von Senioren, in Förderschulen und der beruflichen Bildung.

Wir bilden Mitarbeitende für verschiedene Berufe der sozialen und pflegerischen Arbeit, auch in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt, aus. Wir legen Wert auf eine theologisch-diakonische Qualifikation.

Hephata Diakonie beschäftigt aktuell mehr als 3.000 Mitarbeitende. Sie arbeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern, sind gut qualifiziert und entwickeln die Leistungsangebote zukunftsorientiert weiter. Diakone und Diakoninnen und Interessierte organisieren sich in der Diakonischen Gemeinschaft Hephata.

Hephata Diakonie ist in Hessen und angrenzenden Bundesländern tätig. Der Sitz unseres Unternehmens ist seit Beginn in Schwalmstadt-Treysa.